Der Nürburgring – Racing, Business, Adventure, Holiday

Adenau darf sich mit Fug und Recht die Wiege der weltbekannten Rennstrecke nennen.

Der Landrat des ehem. preußischen Eifelkreises Adenau, Dr. Otto Creutz, (1924 bis 1932) war Mitinitiator und unermüdliche Antriebsmotor für dieses zukunftweisende Projekt. Mit diesen Plänen fuhren am 15. April 1925 die Adenauer Kreisausschussmitglieder Herbrand, Baur und Bungarten, sowie Franz Xaver Weber vom Kreistag im Auftrag von Dr. Creutz zur Regierung nach Berlin um für das Projekt zu werben und um Unterstützung zu bitten. Von 1925 bis 1927 wurde in seiner Amtszeit die Hocheifelrennstrecke im Rahmen von Notstandsmaßnahmen zur wirtschaftlichen Förderung der unterentwickelte Eifelregion gebaut. Sie wurde am 16. Juni 1927 eingeweiht und erwies sich bald als Motor und Zukunftsinvestition für die strukturschwache Eifel. „Adenauer Forst“, Kallenhard“ und „“Wehrseifen“ sind Beispiele bekannter Streckenabschnitte der legendäre Nürburgring Nordschleife die unmittelbar an das Stadtgebiet angrenzen. Die Geschichte des Nürburgrings und dessen Traditionen werden im Adenauer Heimatmuseum liebevoll gepflegt, aber auch im Internet finden sich dazu interessante Informationen.

In Adenau versammelt sich zu den Rennveranstaltungen ein buntes Publikum, deren am Marktplatz geparkte Automobile zeitweise wie eine Verkaufsausstellung für Nobelmarken anmuten.
In der Adenauer Szene haben sich Veranstaltungen wie die Warm-Up Partys zur Saisoneröffnung, der Adenauer Racing-Day, Oldie meets Jazz oder Season-end-Veranstaltungen etabliert.

5 Autominuten weiter bekommt man ganzjährig noch mehr geboten:

Formel 1 DTM Oldtimer

Motorsport-Events der Spitzenklasse, Business zwischen Flipcharts und Race-Karts, PS-Abenteuer und Holiday in der Grünen Hölle – der Nürburgring, 1927 als Rennstrecke eröffnet, lockt längst ganz unterschiedliche Zielgruppen in die Eifel

Promis, Pit Stop und PS – Faszination Formel 1. Glühende Bremsscheiben rasen durch die Nacht - Emotionen pur beim 24-Stunden-Rennen. Tourenwagen im Tempo-Rausch der DTM. Im Simulator über die Nordschleife, Ferraris streicheln, automobile Technik erleben – Familienspaß im neuen ring°werk... Mit einem Mix aus jährlich über 100 Rennen und 200 weiteren Events, wie z.B. Rock am Ring, PS-Action für jedermann und vielen Mitmachmöglichkeiten rund um das Thema Motorsport hat die weltweit anspruchsvollste, schönste und meist befahrene Rennstrecke der Welt die Herzen von Fans und Familien im Sturm erobert. Traditionell verwurzelt und dennoch modern, aufregend oder entspannend – das Geheimnis des „Rings“ ist die Vielfalt der Möglichkeiten: hier kommen völlig unterschiedliche Interessensgruppen auf ihre Kosten.