Radfahren

Die Hocheifel in der Region Adenau ist ein herrliches Revier für Radfahrer. Rennradler oder Mountainbiker können hier beachtliche Mengen an Höhenmeter anfahren. Daneben stehen flache Strecken zur Verfügung, in die Adenau als Anlaufpunkt für eine gemütliche Rast in eines der vielen Gasthäusern einlädt.
(Mehr...)

Für Familien und weniger sportlich Ambitionierte
bieten sich die alten Bahntrassen nach Remagen oder nach Jünkerath an. Der Radweg ahrabwärts ist fast durchgängig über ca. 40 Kilometer bis zur Mündung der Ahr in den Rhein ausgebaut. Ahraufwärts zweigt der Radweg in Dümpelfeld ab, ebenfalls über einen ehemalige Bahntrasse führend und somit zum entspannten Radeln geeignet.

Für Rennradler und Mountainbiker
hat sich in den letzten Jahren die Veranstaltung "Rad und Run am Ring" etabliert, die jährlich einige tausend Besucher in ihren Bann zieht. Die "BULLS Radarena am Nürburgring" bietet mit ihren Routen einer breiten Palette hinsichtlich Landschafts-Genuss, Schwierigkeitsgrad und konditioneller Anforderungen. Von Rennrad über Mountainbike bis hin zum Bergzeitfahren wird einen ganze Reihe von radsportlichen Vorlieben bedient.

Die die "BULLS Hölle", entlang der Weltbeklannten Nürburgring Nordschleife verbindet die Natur, die Nordschleife und deren sportliche Herausforderungen in einer ideale Kombination.
Diese Strecke gehört zu den Highlights der deutschen Mittelgebirgslandschaft, sind sich Mountainbiker einig, wenn sie von der Mountainbike-Strecke entlang der legendären Nordschleife sprechen.
Wer die Herausforderung Nürburgring mit dem Rad sucht, kann von Adenau aus auf die 33 Kilometer lange Strecke mit Schwierigkeitsgrad 7 starten. Die MTB-Strecke führt parallel zur bekannten Nordschleife, und ist ganzjährig befahrbar. Vielfältig und anspruchsvoll geht es mal über wunderschöne Waldwege, mal mit herrlichem Fernblick hoch über den Eifel-Bergen dahin. Wer die notwendige Fitness für diese Strecke mitbringt, dem erschließt sich ein herrliches Tour-Erlebnis.

Daneben laden die teilweise schmalen Eifelstraßen und die weitläufigen Wald- und Wirtschaftswege auch Individualisten zu ausgedehntem Fahrradspass ein.