Ausleihe trotz Schließung: So geht´s

 

Durch die aktuellen Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus musste die Bücherei ab dem 23.03.2020 bis auf Weiteres schließen. Dennoch können weiterhin Bücher, CDs, DVDs oder Tonies ausgeliehen werden. Hierzu stehen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

  • Auswahl über den Online-Katalog

    • Die Bücherei bietet einen Medien-Packdienst an: Suchen Sie sich über den Onlinekatalog (BVS) Medien aus, die Sie gerne ausleihen möchten. Schreiben Sie uns eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit folgenden Angaben:

      - Ihr Name
      - Autor/Verfasser und Titel
      - Medienart (Buch, CD, DVD, Tonie)

  • Bestellung per Telefon

    •  Die Bücherei ist wie folgt telefonisch erreichbar:
      - montags von 12 bis 13 Uhr unter der Nr. 02691 / 931 682
      - donnerstags von 12 bis 13 Uhr unter der Nr. 02691 / 932 6236

  • Ihre Bestellung wird bei beiden Varianten in eine Tasche gepackt und ist jeweils donnerstags zwischen 13 und 14 Uhr abholbereit. Bitte klingeln Sie hierfür an der Tür der Bücherei (Seiteneingang des Pfarrhauses). Zurückgegebene Medien werden den Vorgaben entsprechend desinfiziert und sind danach wieder ausleihbar.

  • Aktion "Jugend hilft"

    • Wer selbst nicht mobil ist, kann über die Aktion "Jugend hilft" auf Wunsch nicht nur Lebensmittel und Medikamente, sondern auch Bücher zugestellt bekommen. Diese können über die oben genannten Kontaktdaten der Bücherei oder ebenfalls unter der Kontaktnummer von "Jugend hilft" - 0151 / 1039 0546 - geordert werden.

  • Digitale Medienausleihe

    • Alle aktiven Nutzerinnen und Nutzer können die digitale Medienausleihe nutzen: https://rlp.onleihe.de

    • Neue Onleihe-Nutzer können sich hier über das digitale Angebot informieren. Wegen der derzeitigen Situation bieten wir eine kostenfreie Onleihe-Nutzung bis Ende Juni an. Nähere Informationen siehe Punkt "Sie möchten sich als neue/r Nutzer/in registrieren?".

 

Weitere Informationen zur aktuellen Situation

  • Fragen rund um die Bücherei können Sie per Mail senden, alle Fragen werden beantwortet: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Telefonisch sind wir montags von 12 - 13 Uhr für Sie zu erreichen unter 02691 / 931 682 und donnerstags von 12 - 13 Uhr unter 02691 / 932 6236.

  • Alle ausgeliehenen Medien werden kostenfrei und automatisch verlängert, so dass keine weiteren Mahngebühren entstehen. Die Mahngebühren, die am 12.03.2020 bereits aufgelaufen waren, bleiben auf diesem Stand stehen. Derzeit sind auch mehr als drei Verlängerungen möglich.

  • Sie möchten sich als neue/r Nutzer/in registrieren? Auf Grund der besonderen Situation ist dies derzeit bis inklusive Juni kostenfrei und durch eine Anmeldung per Mail möglich. Bitte teilen Sie uns dafür folgende Informationen mit:

    • Name, Vorname
    • vollständige Adresse
    • Telefonnummer
    • E-Mail-Adresse
    • Geburtsdatum
    • Zustimmung zur Speicherung Ihrer Daten für die Büchereinutzung

Gerne können Sie ab Juli ein reguläres Mitglied der Bücherei werden und selbstverständlich alle unsere Angebote nutzen. Unsere Nutzungs- und Gebührenordnung können Sie hier einsehen.

  • Kostenlose App- und Webangebote
    • Die derzeitige Situation ist für viele schwierig. Besonders Eltern mit Kindern oder in Quarantäne befindliche Menschen stehen vor einer großen Herausforderung. Bibliotheken haben daher in einer gemeinsamen Aktion zahlreiche Angebote für Sie zusammengestellt, die Sie kostenfrei (teils als App, meist aber im Internet) nutzen können. Eine Übersicht dieser Angebote haben wir für Sie auf unserer Seite Tipps für Zuhause zusammengestellt. Diese Seite wird laufend ergänzt, schauen Sie einfach hin und wieder einmal rein!

 


 

 

  • Wohin können sich Künstler/innen und Kulturschaffende wenden?
    • Die aktuelle Krise trifft viele Künstler/innen und Kulturschaffende. Das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur RLP bietet durch seine beiden Kulturberater eine Anlaufstelle für akute Fragen. Wenn Sie Fragen zu den Hilfsmaßnahmen der Landes- und Bundesregierung haben, wenden Sie sich:

      • im nördlichen RLP an Björn Rodday, Telefon 02621-62315-10, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

      • im südlichen RLP an Roderick Haas, Telefon 0176-23263482, E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

      • Betroffene können sich auch an ihre jeweiligen Interessenverbände wenden.
      • Ein Interview mit Minister Wolf zum Thema Kulturszene und der aktuellen Krise:

 

  • Passen Sie gut auf sich auf und bleiben Sie gesund! 

     

 

Unsere Medien-Kataloge und die Fernleihe

 

Hier finden Sie unsere "normalen" Medien (die Bücher, CDs und DVDs in unseren Regalen) plus die digitalen Medien der Onleihe. Über diese Seite können Sie uns auch mit uns Kontakt aufnehmen, Ihre Medien verlängern lassen, Ihre Ausleihen verwalten, und vieles mehr.

 

Unter diesem Link finden sie unser digitales Angebot der Onleihe Verbund Rheinland Pfalz. Diese Medien (e-Books, elektronische Hörbücher, elektronische Videos, elektronische Zeitschriften und Zeitungen, e-Learnings) stehen Ihnen an 365 Tagen rund um die Uhr zur Verfügung.

Hier geht's zum neuen Werbeclip zur Onleihe des Landesbibliothekszentrums Rheinland-Pfalz auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=8gF09Kl-fVI

 

  • Fernleihe

Nicht fündig geworden? Setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung, wir versuchen über die Fernleihe das gewünschte Buch für Sie zu beschaffen, Unkostenbeitrag pro Buch 2,50 Euro.

 

Sie möchten gerne durch den Bestand der öffentlichen Bibliotheken in Rheinland-Pfalz stöbern? Nutzen Sie dafür den gemeinsamen Bibliothekskatalog.

 

 

 

Unsere Aktionen und Neuigkeiten => alle Aktionen sind auf unbestimmte Zeit verschoben

 

Aktionen bis April

  • 24.04.: Autorenlesung mit Gregor Schürer "Das Beste fällt mir beim Rasieren ein", 19 Uhr in der Bücherei => verschoben, nähere Informationen folgen
  • Bilderbuchkino für die Kitas im Raum Adenau => verschoben, nähere Informationen folgen
  • Jede Menge neue Hörbücher und DVDs für Erwachsene - Hörbücher und Heimkino

 

 

Ankündigungen => alle Aktionen sind auf unbestimmte Zeit verschoben

  •  Autorenlesung zu Welttag des Buches "Über die Lust und Last am Schreiben" => verschoben, nährere Informationen folgen

Am 23. April wird international der UNESCO-Welttag des Buches gefeiert. Dieser Tag wird traditionell von Buchhandlungen, Verlagen, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterten als Lesefest begangen. Aus diesem Anlass liest der Schriftsteller und Journalist Gregor Schürer am 24. April 2020, um 19:00 Uhr eigene Texte (Prosa und Lyrik) über das Leben im Allgemeinen und Speziellen in der Stadtbücherei Adenau. Und er erzählt auch aus dem Nähkästchen - wie er auf die Ideen zu seinen Geschichten kommt, wie die Texte entstehen und was in der Dachkammer des armen Poeten so alles passiert.
Der Titel des rund einstündigen Programms „Das Beste fällt mir beim Rasieren ein“ verspricht einen interessanten und amüsanten Abend, der von der Bücherei mit Snacks und Getränken umrahmt wird.
Weitere Informationen über den Autor aus Heimersheim sind unter www.autorenhof.de zu finden.
Die Bücherei bittet um Anmeldung zur Lesung unter 02691-9326236 oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

  • Hörbücher und Heimkino

Die Stadtbücherei hat aus der Büchereistelle in Koblenz zahlreiche Hörbücher und DVDs für Erwachsene ausgeliehen. Freuen Sie sich auf "Die Bücher fürs Ohr" und "Einladung zum Heimkino". Diese Medien stehen ab sofort zur Verfügung und können für jeweils 2 Wochen ausgeliehen werden.

 

Nachlese

13.03.: Autorenlesung "Johannes von Nitz - Willkür / Widerstand"

Am 13.03. um 19 Uhr las der Autor Wilfried Manheller aus seinen Romanen Willkür und Widerstand in der Stadtbücherei Adenau. Der Autor, ehemals Leiter der Ahrweiler Kripo, liest viel und liebt vor allem Biografien. „Warum machen Leute das, was sie tun? Das ist die Frage, die mich schon immer umgetrieben hat“, erklärt der Grafschafter. Und weil er nicht nur gerne liest, sondern auch schreibt, veröffentlichte er jetzt einen Roman. Wider Erwarten keine Kriminalromane, sondern einen Entwicklungsroman in den zwei Bänden „Willkür“ und „Widerstand“ mit der fiktiven Biografie des „Johannes von Nitz“. Mit dieser Figur tauchten die Zuhörer in die Zeit der Reformation und des Deutschen Bauernkrieges ein. Der Roman zeichnet nach, wie aus einem wohlbehüteten Jungen ein gegen die Willkür der herrschenden Adligen rebellierender Aufrührer wird. In diesem Roman sieht Manheller Parallelen zur heutigen Zeit - was sich auch rasch an den Diskussionsbeiträgen zeigte.

 

24.01.: Reisebericht 'Agave in der Algarve' mit Martin Klotz

Wenn einer eine Reise tut, dann hat er was zu erzählen. Das stimmt auf jeden Fall für das Ehepaar Klotz, die ihre jüngste Reise in die Algarve wieder sehr unterhaltsam in ein Reisetagebuch gefasst hatten. Das fröhliche Chaos nahm schon seinen Anfang als man sich entschloss, mit dem Flugzeug in den Urlaub zu starten. Aber wie funktioniert das nachts mit dem Einchecken am vorgebuchten Parkplatz am Flughafen nur mit einem QR-Codes auf einem Ticket? Und wie soll man pünktlich und entspannt in den Urlaub starten, wenn man zuvor die Baustellen auf der Straße passieren muss? Doch das ist noch gar nichts, wenn es um einen flugtaugliche Koffer oder gar um ein scheinbar gemietetes Auto am Urlaubsort geht. Und auch die erhoffte Schlafstatt am Urlaubsort hält nicht immer, was man sich erhofft hatte! So kommt eins zum andern, der lang ersehnte Urlaub wird zum munteren Highlight mit viel Lachpotential. So verwundert es nicht, dass sich wieder zahlreiche Besucher*innen in der Stadtbücherei bei der Autorenlesung einfanden. Bei Wein, Sekt, Schmalzbroten und viel Kunst fühlten sich die Zuhörer*innen schnell in die Handlung einbezogen und genossen den Abend, der gemütlich ausklang.

Foto: Dreschers

 

 Brückentage und Schließzeiten in 2020

  • 20.02. - 26.02. Karneval, geschlossen
  • 10.04. Karfreitag, geschlossen
  • 13.04. Ostermontag, geschlossen
  • 01.05. Maifeiertag, geschlossen
  • 21.05. Christihimmelfahrt, geschlossen
  • 22.05. Brückentag nach Christihimmelfahrt
  • 01.06. Pfingstmontag, geschlossen
  • 11.06. Fronleichnam, geschlossen
  • 12.06. Brückentag nach Fronleichnam
  • 24.12. - 03.01.2021 wegen Weihnachten und Neujahr geschlossen

 

 Allerlei weitere Tipps

  • Lesepatenschaften ermöglichen es, Leseleidenschaft zu leben und mit sozialem Engagement zu einer individuellen Leseförderung für Kinder zu verbinden.
  • Bücherkisten zu verschiedenen Themen erweitern und erneuern wir immer wieder unser umfassendes Leseangebot für Sie.
  • Sie möchten mit einer Klasse oder einer Kindergartengruppe eine Weile unverbindlich in der Bücherei schnuppern kommen? Kein Problem, vereinbaren Sie einen Termin außerhalb unserer Öffnungszeiten mit uns!
  • Sie suchen Informationen zum Thema Deutsch als Fremdsprache? Hier finden Sie eine Linkliste mit vielen kostenfreien Angeboten, die online abrufbar sind.
  • Sie interessieren sich für die Onleihe? Hier finden Sie weitere Infos.

  

zurück zur Startseite

 

 13